New PDF release: Antike

By Eckhard Wirbelauer

ISBN-10: 348658510X

ISBN-13: 9783486585100

Eine Einladung in die Antike! OGL Antike ist die ideale Einführung für alle, die Alte Geschichte oder benachbarte Fächer wie Altphilologie oder Archäologie studieren. Wissenschaftlich exakt, anschaulich illustriert und verständlich geschrieben macht es Lust zu lesen und zu lernen.

Die Autorengruppe um den Herausgeber Eckard Wirbelauer eröffnet vier verschiedene Zugänge zur Epoche: Sie informiert über die wichtigsten politischen Ereignisse ebenso wie über die Lebenswelt der antiken Menschen, ihre Götter, ihre Kunst. Sie stellt die Konzepte der Wissenschaft und ihre Einrichtungen vor. Zentral ist schließlich die konkrete Arbeit mit den Quellen der Antike.

OGL Antike wird so zum Leitfaden durch alle Bereiche des althistorischen Studiums. Die Autoren: Jochen Althoff, Hans Beck, Bruno Bleckmann, Marieluise Deißmann, Carsten Drecoll, Ursula Gärtner, Hans-Joachim Gehrke, Rosmarie Günther, Klaus Hallof, Michel Humm, Peter Kehne, Anne Kolb, Christian Körner, Bernhard Linke, Jochen Martin, Mischa Meier, Peter F. Mittag, Beat Näf, Stefan Rebenich, Robert Rollinger, Jörg Rüpke, Christoph Schäfer, Winfried Schmitz, Thomas Späth, Matthias Steinhart, Gregor Weber, Hartmut Westermann, Aloys Winterling, Eckhard Wirbelauer, Martin Zimmermann

Show description

Read or Download Antike PDF

Best history books

Download e-book for kindle: Sailing the Wine-Dark Sea: Why the Greeks Matter by Thomas Cahill

In crusing the Wine-Dark Sea, his fourth quantity to discover “the hinges of history,” Thomas Cahill escorts the reader on one other entertaining—and traditionally unassailable—journey during the landmarks of paintings and bloodshed that outlined Greek tradition approximately 3 millennia in the past.

Get The Industrial Revolution PDF

This can be an creation to the economic Revolution which deals an built-in account of the industrial and social elements of switch through the interval. contemporary revisionist pondering has implied that basic switch in monetary, social and political existence on the time of the commercial Revolution was once minimum or non-existent.

New PDF release: Heart of Europe: A History of the Holy Roman Empire

The Holy Roman Empire lasted one thousand years, some distance longer than old Rome. Its continuity rested at the excellent of a unified Christian civilization. As Peter Wilson exhibits, the Empire tells the tale of Europe larger than histories of person geographical regions, and its legacy will be noticeable at the present time in debates over the character of the ecu Union.

New PDF release: Long Past Slavery: Representing Race in the Federal Writers'

From 1936 to 1939, the recent Deal's Federal Writers' undertaking gathered existence tales from greater than 2,300 former African American slaves. those narratives are actually popular as a resource to appreciate the lived adventure of these who made the transition from slavery to freedom. yet during this exam of the undertaking and its legacy, Catherine A.

Extra info for Antike

Sample text

Die Staatsverträge des Altertums, Bd. Chr. Unter Mitwirkung von R. Werner bearbeitet von H. Bengtson, München 2. Aufl. 1975. B. Bleckmann, Athens Weg in die Niederlage. Die letzten Jahre des Peloponnesischen Krieges, Stuttgart/Leipzig 1998. J. a. 2. Aufl. 1994. P. Carlier, Demosthène, Paris 1990. M. Dreher, Hegemon und Symmachoi. Untersuchungen zum Zweiten Athenischen Seebund, Berlin/New York 1995. W. ), Die athenische Demokratie im 4. Chr. Vollendung oder Verfall einer Verfassungsform, Stuttgart 1995.

So fiel das makedonische Königreich schließlich doch noch an die Nachkommen des Antigonos Monophtalmós, die ‚Antigoniden‘, als sich der Sohn des Demetrios ’ Antigonos Gonatás (283/276–239) Poliorke¯te¯s, gegenüber dem Seleukos-Sohn und -Nach- 49 50 folger Antiochos und gegen die Kelten behaupten konnte. Ihm sollten später Demetrios II. (239–-229), Antigonos Do¯’so¯n (227–221), Philipp V. (221–179) und Perseus (179–168) in der Herrschaft folgen. Während die Ptolemäer in Ägypten und die Antigoniden in Makedonien weitgehend unangefochten blieben, erwuchs den Seleukiden im Laufe des 3.

Ein Austritt aus dem Seebund war von Anfang an durch die beschworene Ewigkeit des Bündnisses ausgeschlossen worden, um den Persern keine Gelegenheit zu bieten, das Bündnis durch Abfallbewegungen aufzuweichen. Dass es Athen mit der Bundesdisziplin ernst meinte, mussten zunächst die Einwohner von Naxos erfahren, die sich bereits einige Jahre nach der Gründung des Seebunds gegen Athen auflehnten. Das Bündnis blieb bis zur großen Abfallbewegung am Ende des Peloponnesischen Kriegs im Großen und Ganzen intakt.

Download PDF sample

Antike by Eckhard Wirbelauer


by Christopher
4.5

Rated 4.78 of 5 – based on 38 votes