Read e-book online 74.–75. Jahresbericht des Sonnblick-Vereines für die Jahre PDF

By Prof. Dr. F. Steinhauser (auth.)

ISBN-10: 3211814582

ISBN-13: 9783211814581

ISBN-10: 3709139805

ISBN-13: 9783709139806

Show description

Read Online or Download 74.–75. Jahresbericht des Sonnblick-Vereines für die Jahre 1976–1977 PDF

Best german_7 books

Netzwerkstrukturen und -effekte in Organisationen: Eine - download pdf or read online

Netzwerkstrukturen werden als ideale Organisationsform für internationale Unternehmen genannt. Aufbauend auf konzeptionellen Arbeiten zur Netzwerkorganisation, wird in dieser Studie eine quantitative Netzwerkanalyse formaler und informeller Organisationsstrukturen in zwei internationalen Unternehmen durchgeführt.

Download PDF by Hubert Hoffmann (auth.), Martin K. W. Schweer (eds.): Lehrer-Schüler-Interaktion: Pädagogisch-psychologische

Der Band stellt den Forschungsstand und neuere Entwicklungen für den Bereich der Lehrer-Schüler-Interaktion dar. Grundlegende Befunde werden dabei genauso erarbeitet wie ausgewählte Themen, die sowohl für Lehrer als auch für Theoretiker von Interesse sind (Gewalt, Ängstlichkeit, Geschlechtsrollen, Unterrichtsklima, Motivation, Konflikte).

Extra resources for 74.–75. Jahresbericht des Sonnblick-Vereines für die Jahre 1976–1977

Sample text

November. Im Jahre 1937 lag jedoch schon am 11. , im Jahre 1953 sah man ihn erst am 21. Dezember. Ebenso variabel sind die Zeitpunkte der letzten Schneedecke im Tal: Einem mittleren Datum von 14. April stehen die Extremdaten 25. Februar 1928 und 2. Juni 1975 gegenüber. Insgesamt gibt es rund 119 Tage mit Schneedecke und in der Regel 98 Tage mit beständiger Decke ("Winterdecke"), und zwar vom 9. Dezember bis 17. März. Die Extremwerte sind zum Teil kurios: Im Winter 1971/72 war der längste Zeitraum einer beständigen Decke (18 Tage) am 24.

30. - 4. 7. 5. 9. -14. 10. 15. -19. 20. -24. -29. 25. 30. - 3. Minimum Datum kleinstes Datum 14,6 14,1 17,6 21. 51 26. 35 1. 68 - 8,0 - 6,0 - 5,5 22. 21 27. 19 1. 48 8. 8. 8. 9. 17,9 15,0 15,3 16,2 15,1 15,4 14,3 16,5 14,9 15,6 14,6 17,2 5. 10. 17. 23. 27. 31. 6. 13. 18. 23. 24. 1. 66 8. 44 8. 03 - 6,0 5,1 5,7 4,3 4,6 2,9 4,3 5,5 4,1 5,8 5,6 4,3 8. 10. 17. 24. 28. 30. 4. 12. 15. 19. 26. 2. 7. 9. -12. 9. 13. -17. 9. 18. -22. 9. 23. -27. 9. 28. 10. 3. 10. 8. 10. 13. 10. 18. 10. 23. 10. - 1. 11. 13,0 11,4 13,3 12,8 10,6 9,0 10,8 10,3 6,9 8,4 6,2 6,6 4.

42 20. 12. 32 22. 12. 63 - - 5. 13. 15. 23. 28. 30. 5. 13. 16. 19. 27. 30. 74 8. 58 - 8,7 7,8 8,2 7,0 8,5 6,8 8,0 8,4 8,9 8,4 8,8 9,9 - 9,6 13,3 13,0 13,0 14,6 14,7 14,8 15,3 16,9 15,8 18,0 18,2 19,3 20,6 24,0 23,4 25,2 25,9 26,9 24,8 25,1 31,1 27,8 27,6 9. 10. 17. 22. 25. 31. 8. 13. 14. 22. 25. 31. 55 8. 49 8. 13 8. 76 8. 38 8. 40 6. 08 11. 9. 72 17. 71 20. 52 24. 31 29. 36 7. 10. 36 15. 25 22. 10. 05 31. 10. 11. 11. 19 17. 11. 19 24. 11. 09 28. 11. 15 2. 12. 73 9. 12. 27 23. 12. 39 Rekordwerte, und zwar für jede Pentade das größte und kleinste Maximum sowie das größte und kleinste Minimum, jeweils mit der Angabe des Tages, an dem diese Extremwerte gemessen wurden.

Download PDF sample

74.–75. Jahresbericht des Sonnblick-Vereines für die Jahre 1976–1977 by Prof. Dr. F. Steinhauser (auth.)


by Richard
4.3

Rated 4.78 of 5 – based on 45 votes